Navigation

In drei Schritten zum Graduiertenkolleg – Tipps für Wissenschaftler und zukünftige Doktoranden

Ein Blick in den Forschungsalltag eines Wissenschaftlers

Lesen, forschen, publizieren und Tagungen besuchen – so sieht das Arbeitsleben eines Doktoranden aus, bis er seine Promotionsurkunde in den Händen hält und mit einem Doktortitel ausgezeichnet ist. Doch wie wird man überhaupt Doktorand und wie bewirbt man sich auf ein Graduiertenkolleg? Und welche Schritte sind notwendig, damit dieses an der FAU bewilligt wird? GRK 2423 FRASCAL steht für das Graduiertenkolleg 2423 „Fracture across Scales“ und ist ein an der FAU neu bewilligtes strukturiertes Promotionsprogramm, das Doktoranden ab 2019 in einem interdisziplinären Forschungsumfeld ausbildet und zur Promotion führt. Dr. Sebastian Pfaller vom Lehrstuhl für Technische Mechanik erzählt, wie er und seine Kollegen bei der Beantragung des neuen Forschungskollegs vorgegangen sind und auf was sie bei der Auswahl der zukünftigen FRASCAL-Doktoranden geachtet haben.

Lesen Sie hier den gesamten Artikel.